75 Jahre Schweißtechnik aus Mittelhessen

09.10.2020 11:40:24

Anfang des Jahres war noch einiges geplant für unser 75-jähriges Jubiläum, doch wegen der Corona-Einschränkungen mussten die meisten Veranstaltungen leider abgesagt werden.

Die Entwicklung unseres Unternehmens hat seit der Gründung in der Nachkriegszeit einen beachtlichen Verlauf genommen. Heute beschäftigen wir weltweit über 1.200 Mitarbeiter in 38 Ländern. Sie sind es, die aus einem Großhandelsgeschäft von Schweißgeräten in diesen 75 Jahren einen Weltmarktführer für Schutzgas-Schweiß- und Schneidbrenner gemacht haben.Video_75Jahre_Animation_800x300Firmengründer Alexander Binzel startete im Jahr 1945 unter den widrigsten Umständen mitten in den Trümmern des alten Gießener Verlags Emil Roth. Wie durch ein Wunder blieb das sogenannte »Gartenhaus« beim Luftangriff auf Gießen im Dezember 1944 verschont und wurde als Firmensitz für die Gründung genutzt. Die Materialbeschaffung für die Schweißtechnik war zu dieser Zeit zum Teil sehr abenteuerlich, doch fand sich immer eine Lösung und das Unternehmen wuchs mit jedem Jahr.

Seit der Gründung wurden viele maßgebende Entwicklungen und neue Standards auf den Weg gebracht. Den Grundstein für viele weitere, zu einem Großteil patentierte Entwicklungen, legte der erste leistungsfähige MIG/MAG-Schutzgas-Schweißbrenner im Jahr 1963. Den Durchbruch zum führenden Anbieter von MIG/MAG-Schweißbrennern brachte das von BINZEL vor fast 50 Jahren entwickelte Zentralstecker- und Buchsensystem, bekannt als Euro-Zentralanschluss oder kurz Euro-ZA, der schnell in ganz Europa zur Norm wurde und bis heute garantiert, dass jeder Schweißbrenner mit Euro-Zentralanschluss an jedes Schweißgerät egal von welchem Hersteller passt.

Weiter folgten WIG-Schutzgas-Schweißbrenner, das ABICOR BINZEL Koaxialschlauchpaket BIKOX, Roboterschweißbrenner sowie Roboterperipherie, WH-Wechselhalsbrenner für das Roboterschweißen, das Drahtfördersystem MFS und Halterungen mit Abschaltsicherungen für Roboterschweißbrenner CAT/iCAT/iSTM. Außerdem die Leichtgewicht-Brennerlinie ABIMIG® A T LW mit Wechselhalssystem und die leistungsfähige Brennerlinie MB EVO PRO sowie die Rauchgas-Absaugbrenner RAB GRIP HE 2. In jüngster Zeit runden die xFUME- Schweißrauch-Absauggeräte das Portfolio in der Absaugtechnik ab, um nur einige der ABICOR BINZEL Produktentwicklungen zu nennen. Mittlerweile haben wir uns zu einem Systemanbieter für Fügetechnologie in den Bereichen Automation, Absaugtechnik, Schweißen mit Cobots und Laserfügen, entwickelt.

Haben Sie gewusst, dass:

  • wir im Hauptsitz 141 Mitarbeiter mit über 25 Jahren Betriebszugehörigkeit haben?
  • unsere 159 Außendienstler jedes Jahr eine Strecke zurücklegen, die 22 Mal zum Mond und zurück reicht?
  • seit Gründung 1 Milliarde Stromdüsen verkauft worden sind?
  • wir 500.000 Schweiß- und Schneidbrenner jedes Jahr produzieren und verkaufen?
  • 950 Kilometer BIKOX jedes Jahr bei unserer Tochtergesellschaft in Dresden gefertigt werden?
  • 5.000 Schweißfachhändler weltweit unsere Produkte verkaufen?
  • wir weltweit 13.973 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen?
Binzelianer_Starke_Zahlen_web

Noch mehr dazu und die Menschen dahinter erleben Sie in unserer virtuellen ABICOR BINZEL Erlebniswelt!