Wiedereröffnung ABICOR BINZEL (PTY) LTD., Südafrika

19.04.2024 04:30:00

Am 20. März 2024 stand für ABICOR BINZEL ein ganz besonderes Ereignis an: Die Wiedereröffnung der Niederlassung in Südafrika, Kempton Park. Seit über 35 Jahren ist ABICOR BINZEL in Südafrika aktiv, doch mit dem brandneuen Standort gibt es nun noch mehr Möglichkeiten, die Region wirtschaftlich zu unterstützen und mit Schweißtechnik vom Weltmarktführer für Lichtbogenschweißen zu versorgen.

In diesem Video bekommen Sie einen kleinen Einblick in unsere Eröffnungsfeier:

Zu den hochrangigen Gästen gehörten auch Vertreter der Industrie-Beteiligungs-Gesellschaft (IBG). Sie ist die Holding, zu der unter anderem alle ABICOR BINZEL Tochtergesellschaften sowie weitere Marken aus den Bereichen Schweißtechnik, Wolfram-Komponenten und Bauchemie gehören. Im Rahmen der Eröffnungsfeier sprach zum einen Ulrich Hocker, Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der IBG Gruppe. Auch Philip Röhrig, COO der ABICOR GROUP, begrüßte Gäste von lokalen Händlern, Vertriebsgesellschaften und Herstellern aus dem Schwermaschinenbau, wie Alstom, Gibela, Afrit Trailers, WBHO, Steinmüller, AFROX, Babcock und TRANSNET. Alf Schmidt, IBG Gruppe, und Simone Pohl, Geschäftsführerin der Deutschen Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika, waren ebenfalls vor Ort.

Kempton_Park_South_Africa_Reopening_2024_1

Erweitertes Produktportfolio und mordernste Technik

Auf Worte folgten Taten und die mehr als 75 Gäste konnten im hauseigenen Innovations- und Technologiezentrum (ITC) eine Vielzahl von Produkten kennenlernen, darunter Schweißbrenner, Schweißchemie, Rauchgas-Absaugtechnik und Stromquellen. Zum ersten Mal wurden in Südafrika neue ABICOR BINZEL-Produkte aus den Bereichen Rauchgas-Absaugung, Automatisierung und Teilautomatisierung auf den Markt gebracht. Zu diesen hochmodernen Innovationen gehören unter anderem der Schweißtraktor ABICAR oder der neue Schweiß-Cobot, der iBOTone®. Zukünftig sollen außerdem der Orbital-Schweißautomat ABIBUG® 300 sowie die neuen iROB® – Schweißstromquellen auf den südafrikanischen Markt gebracht werden.

Besonderes Interesse zeigten die Gäste an dem Schweißrauchabsauggerät xFUME® FLEX, das im ITC eingesetzt wird. Durch seinen Einsatz waren die Gäste während der Vorführungen optimal vor gefährlichem Schweißrauch geschützt. Auch ABICOR BINZEL Partner Yaskawa Südafrika war eine große Unterstützung im Rahmen der Veranstaltung und stellte einen Roboter zur Demonstration zur Verfügung.

Es wurde nicht nur live geschweißt, sondern die Gäste konnten auch selbst ausprobieren, wie schnell und einfach der Cobot zu programmieren ist und schweißt. Weil es ähnlich wie in Deutschland auch in Südafrika einen Mangel an Schweißfachkräften gibt – vor allem in kleinen und mittelständischen Betrieben – sind kollaborierende Roboter wie der iBOTone® eine sinnvolle Investition, um produzierende Unternehmen bei Schweißaufträgen zu unterstützen.

Kempton_Park_South_Africa_Reopening_2024_2

Die Gestaltung des ITCs rückt die Aspekte Umwelt, Nachhaltigkeit und grüner Fußabdruck in den Vordergrund – denn diese werden oft nicht direkt mit Schweißtechnik in Verbindung gebracht. ABICOR BINZEL konzentriert sich auf eine hohe Standzeit und damit Lebensdauer von Produkten, was gleichzeitig zu geringeren Investitionskosten im Laufe eines Produktlebenszyklus führt. Genauso wird deren gute Reparierbarkeit sichergestellt. Weiter gibt es Entwicklungen wie das Gas-Management-System EWR 2, das beim Handschweißen wie beim automatisierten Schweißen aktiv den Schutzgasverbrauch senkt und automatisch immer eine ideale Schutzgasabdeckung garantiert.

Kempton_Park_South_Africa_Reopening_2024_3

Enge Zusammenarbeit innerhalb der ABICOR GROUP

Seit Februar 2024 ist ABICOR BINZEL nun Teil der neuen ABICOR GROUP – einem Zusammenschluss von Marken der IBG Gruppe aus den Bereichen Schneiden, Schweißen, Systeme und Komponenten. Bei der Eröffnungsfeier in Südafrika wurde ABICOR BINZEL daher von zwei starken Marken der ABICOR GROUP unterstützt: Thermacut und HERR Industry System. Thermacut, vertreten durch Torch Tech Supplies, war ebenfalls mit einem breiten Spektrum an Produkten vor Ort. Demonstriert wurden unter anderem die Plasmaschneidsysteme EX-TRAFIRE® SD und EX-TRAFIRE® HD sowie verschiedene Schneidbrenner, Ersatzteile und Verschleißteile. Geschweißt wurde mit einer Schweißzelle und einem Schweißtisch von HERR Industry System. HERR präsentierte außerdem ein mobiles Absauggerät mit zwei flexiblen Absaugarmen.

Die Wiedereröffnung des südafrikanischen Standorts gibt ABICOR BINZEL die Möglichkeit, einen wichtigen Beitrag zum wirtschaftlichen Wachstum der Region zu leisten. Mit modernen Automatisierungs- oder Teilautomatisierungslösungen möchte ABICOR BINZEL die Region im Hinblick auf den Fachkräftemangel unterstützen und erstklassige Schweißtechnik anbieten.

Themen: Company News